Nikolaikirche Pritzwalk Nikolaikirche Pritzwalk Die Losungen St. Nikolaikirche Pritzwalk Kirchenkreis Prignitz Nikolaikirche Pritzwalk Nikolaikirche Pritzwalk
Herzlich willkommen! Kirche Nachrichten Gottesdienste Kirchenmusik Gruppen Pfarrsprengel Gemeindebrief Kontakt

Erntedankgottesdienst

Am Sonntag, den 28.September feierten die Gemeindemitglieder des Pfarrsprengels gemeinsam in der Nikolaikirche zu Pritzwalk den diesjährigen Erntedankgottesdienst. Der Einladung zu diesem zentralen Gottesdienst unter Mitgestaltung des Herrn Superintendenten Oliver Günther waren viele Gläubige gefolgt.

Herr Pfarrer Sparre kündigte eingangs an, dass im Rahmen dieses Gottesdienstes ein Kind getauft und in die christliche Gemeinde aufgenommen werden wird. Seine Predigt zum Dank für die eingebrachte Ernte begann der Superintendent mit den wichtigsten Fragen nach dem „Wie?“ und „Wofür?“ sollen wir danken. Angesichts der symbolhaften Dekoration mit Brot, Kürbis, Weintrauben und der aus Stroh gebundenen Erntekrone war die Verbindung von dem Ernten und dem schon allzu selbstverständlich genommenen üppigen Vorhandensein der Nahrung in unseren Breiten wesentliches Thema. Die landwirtschaftlichen Vorgänge bis hin zur Ernte sind biologisch erklärbar, aber es ist Gottes Wille und Sorgen, dass wir volles Auskommen haben. Mehr noch, wir sollen von Herzen danken und Gutes tun mit dem, was wir zu viel haben. „Einen freudigen Geber hat Gott lieb…“ So verstanden soll ein Dankopfer eine von Herzen erfolgende helfende Tat einerseits gegenüber Bedürftigen und andererseits eine Lobpreisung des Herrn sein. Das Bewusstsein wieder dafür zu schärfen, dass wir doch trotz eines Überangebotes an verschiedenster Nahrung und damit der „Qual der Wahl“ immer noch nicht zufrieden sind und den Wert nicht wirklich zu schätzen wissen, gelang dem Superintendenten auch durch sehr lebensnahe Bilder aus dem Alltag. Eine erfrischende Predigt mit dem Ziel, uns zu erinnern, dass wir nach der erfolgreichen Ernte keinen Mangel leiden müssen. ERNTEDANK, das heißt danken und Einsicht haben, dass viele Menschen sich an der Ernte erfreuen – am Anfang steht immer Gottes Liebe.

Im Anschluss an den Gottesdienst war jeder Besucher eingeladen, bei einem kleinen Imbiss unseren Superintendenten persönlich kennenzulernen.

Cornelia Lagemann

Erntedankfest 2014 Erntedankfest 2014
EG 508

2. Er sendet Tau und Regen und Sonn- und Mondenschein, er wickelt seinen Segen gar zart und künstlich ein und bringt ihn dann behende in unser Feld und Brot: es geht durch unsre Hände, kommt aber her von Gott.

Kehrvers

3. Was nah ist und was ferne, von Gott kommt alles her, der Strohhalm und die Sterne, der Sperling und das Meer. Von ihm sind Büsch und Blätter und Korn und Obst von ihm, das schöne Frühlingswetter und Schnee und Ungestüm.

Kehrvers

4. Er läßt die Sonn aufgehen, er stellt des Mondes Lauf; er läßt die Winde wehen und tut den Himmel auf. Er schenkt uns so viel Freude, er macht uns frisch und rot; er gibt den Kühen Weide und unsern Kindern Brot.

Kehrvers:

Alle gute Gabe kommt her von Gott dem Herrn, drum dankt ihm, dankt, drum dankt ihm, dankt und hofft auf ihn!

Für Ihre Wünsche und Anregungen: Kontakt: webmaster@nikolai-pritzwalk.de oder postalisch: Maxim Burtsev, Grünstrasse 26, 16928 Pritzwalk
Copyright ©2016 Maxim Burtsev